Ein Gigant zum Anfassen – Tag der offenen Tür am ElbePort Wittenberge

Der neue Portalkran am ElbePort Wittenberge

04.09.2014

Wittenberge, 3. September 2014 – Er ist schon aus großer Entfernung in ganz Wittenberge zu sehen. Die Rede ist von einem 180 Tonnen schweren und 20 Meter hohen Portalkran, der auf dem Gelände des Binnenhafens an der Elbe steht. Mit seinem 30 Meter langen Ausleger kann er bis zu 64 Tonnen heben. Am kommenden Samstag haben alle Interessierten beim Tag der offenen Tür zwischen 10 und 16 Uhr die Möglichkeit, den Koloss von nahem zu sehen.

Vor nicht einmal zwei Wochen wurde der Kran im Beisein von Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke offiziell eingeweiht. Mit dem Tag der offenen Tür am 6. September gibt der Hafenbetreiber ElbePort Wittenberge einen Einblick in seinen Arbeitsalltag und einen Blick auf seinen Neuzugang. Neben diesem können weitere Baumaschinen und Fahrzeuge hautnah besichtigt werden. Zudem wird die Eisenbahngesellschaft Potsdam mbH mit ihrer Traditionslok „Blauer Klaus“ über den hafeneigenen Gleisanschluss auf das Gelände fahren. In einer Ausstellung präsentieren sich die ElbePort Wittenberge GmbH, die Gesellschafter der ElbePort Wittenberge GmbH, die Stadt Wittenberge sowie die TGW (Technologie- und Gewerbezentrum Prignitz GmbH). Mit Infomaterial und Filmen werden die Arbeit und das Leistungsportfolio anschaulich dargestellt für alle, die bislang noch nicht mit den Themen Transport, Logistik und Häfen in Berührung gekommen sind. Ein weiterer Höhepunkt wird das Abseilen der Feuerwehr aus luftiger Höhe vom neuen Kran. Neben dem informativen Teil wird auch der Spaß nicht zu kurz kommen. Für Kinder gibt es eine Hüpfburg, für Jung und Alt stehen Getränke- und Wurstwagen bei musikalischer Umrahmung bereit.     

Über ElbePort
Die ElbePort Wittenberge GmbH wurde im Sommer 2009 gegründet. Mit dem Bau und der Inbetriebnahme des Anlegers 1 im Dezember 2009 und des Anlegers 2 im Sommer 2011 ist ein leistungsfähiges Multi-Purpose-Terminal an der Oberelbe zwischen den beiden Metropolen Hamburg und Berlin entstanden.

Die Gesellschafter sind (in alphabetischer Reihenfolge):

  • BIO-Diesel Wittenberge GmbH
  • Buss Port Logistics  GmbH & Co. KG
  • Carl Robert Eckelmann Aktiengesellschaft
  • DEBE Transporte
  • Dr. Stübner
  • Eggers Umwelttechnik GmbH, ZN Wittenberge
  • Eisenbahngesellschaft Potsdam mbH
  • Meyer & Meyer Warehousing Services GmbH

Pressekontakt Buss Port Logistics
Karin Lengenfelder
Buss Port Logistics GmbH & Co. KG
Am Sandtorkai 48
20457 Hamburg
Tel.: +49 40 3198- 1204
Fax: +49 40 3198-1233
k.lengenfelder@buss-ports.de

 

 

Pressekontakt

Buss Port Logistics GmbH & Co. KG
Am Sandtorkai 48
20457 Hamburg

Telefon: +49 40 3198-0
Telefax: +49 40 3198-1233
info@buss-ports.de
www.buss-ports.de

Die Pressemitteilungen und Pressematerialien aller Buss Geschäftsbereiche finden Sie unter www.buss-group.de.

Wenn Sie in unseren Presseverteiler aufgenommen werden möchten, senden Sie bitte eine E-Mail an presse@buss-group.de.

Ansprechpartner

Anke Dissel

Anke Dissel
Head of Corporate Communications

Telefon: +49 40 3198-1628
Telefax: +49 40 3198-1648
a.dissel@buss-ports.de